Sie sind hier

Daytrading mit Moving Averages (Teil 1)

Diese Artikelserie legt den Fokus auf Daytrading-Strategien, die den Moving Average beinhalten. Das Ziel ist dabei nicht die verschiedenen Typen von Moving Averages und ihren jeweiligen Verdienste zu diskutieren oder zu vergleichen, sondern viel mehr einen genauen Blick auf Ihre Parameter zu werfen und wie der Trader diese einstellen sollte, um die Handelsergebnisse zu optimieren. Für Daytrader und Scalper ist eine Vielzahl an Strategien verfügbar, von einem einfachen Kreuzen zweier oder dreier Moving Averages bis zu einer ganzen Reihe verschiedender Moving Averages (Rainbow Scalping).

Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen.

FIBONACCI

Bei dem Erstellen eines auf drei Moving Averages basierenden Systems, könnte der Daytrader und Scalper eine Kombination aus einfachen Moving Averages (SMA) über 5, 8 und 15 Perioden verwenden. Das Konzept basiert auf der bekannten Fibonacci Theorie, die in vielen verschiedenen Formen im Trading wieder auftritt.

Idealerweise wird die Konfiguration in einem 5 Minuten Chart vorgenommen, allerdings können Scalper einen schnelleren 1 Minuten Chart verwenden. Obwohl das Konzept nicht kompliziert ist, erfordert es vom Trader ein gewisses Training, um die Dynamiken der verschiedenen Moving Averages korrekt zu interpretieren. Werfen wir einen Blick auf ein paar praktische Beispiele aus dem Forexpaar USD/CHF. 

USD/CHF, 5 MINUTEN CHART, KAUF SIGNAL

USD/CHF, 5 Min Chart, Moving average

Zu Beginn des Tages bewegt sich der Markt seitwärts und leicht abwärts. Dies wird von den drei SMA’s  angedeutet, die parallel verlaufen und nach unten zeigen.

Nach 8:00 Uhr beginnen die Käufer die Verkäufer zu überwiegen, was in einer klaren, bullischen, grünen Kerze resultiert, die alle drei SMAs kreuzt (erster schwarzer Pfeil). Das kann als ein klares Kaufsignal interpretiert werden. Von diesem Punkt an beginnt der Markt Dynamik zu entwickeln, was durch den steigenden Abstand zwischen den beiden SMAs angezeigt wird. Um 10:00 Uhr herum nimmt die Dynamik wieder ab. Angezeigt wird dies durch den abnehmenden Abstand zwischen den SMAs.

Es ergeben sich zwei Ausstiegsmöglichkeiten. Der Trader kann seine Position schließen, wenn die erste Kerze unter dem 5er (rot) oder 8er (grün) SMA schließt. Es dauert bis um 10:25 Uhr bis die erste Kerze unter dem 13er SMA schließt (blau, zweiter schwarzer Pfeil). An diesem Punkt sollten alle Daytrader Ihre Positionen schließen.

 

USD/CHF, 5-MINUTEN CHART, VERKAUFSIGNAL

USD/CHF, 5 Min chart, Moving Average

Zu Beginn des Tages verlaufen die drei SMAs wieder parallel, was ein Indiz für fehlende Dynamik ist. Die Sitauation ändert sich um 9:00 Uhr, als der Markt zu fallen beginnt. Ein Verkaufsignal tritt auf (erster schwarzer Pfeil) wenn die erste Kerze über den drei SMAs schließt. Innerhalb von 30 Minuten ist der Markt signifikant gefallen und die Short-Position zeigt einen Gewinn.

 

Um 9:45 Uhr ändert sich die Situation als der Markt dreht. Dieser Rücksetzer dauert, wie von der gelben Zone im Chart gezeigt, ungefähr 15 Minuten. Manche Trader möchten die Position vielleicht schließen, wenn die Kerze über dem 5er SMA (rot) oder dem 8er SMA (grün) schließt. Andere Trader würden bis ungefähr 11:05 Uhr warten (zweiter schwarzer Pfeil), bis die erste Kerze über dem 13er SMA (blau) schließt. 

Klicken Sie hier um eine kostenlose real-time Demo des NanoTrader Full zu testen.

Copyright 2016. WH Selfinvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland

Zurück nach oben